Meditationssamen

Wintersonnenwende 2017

Rückkehr zur Einheit

Die Seele kann sich in zwei Richtungen bewegen:
Entweder sie begibt sich in die empirisch-phänomenale Welt der Erscheinungen und Vergänglichkeit oder sie wendet sich der Welt des Geistes zu.
Sie kann ihre Energie also auf der Ebene der Objektivität und Verschiedenartigkeit zerstreuen oder sich in sich selbst sammeln, zu ihrer tiefsten Essenz zurückkehren und dort aus jenem Geist schöpfen, der unsagbare Fülle (ananda) ist.
Die Rückkehr zur Einheit ist ein Werk der Freiheit und der Befreiung aus dem formalen und phänomenalen Empirischen.

© Asram Vidya Dezember 2017

siehe Raphael, Yoga – Initiationswege zum Transzendenten



Mehr Meditationen im Meditationssamen - Archiv