Meditationssamen

Frühjahrs-Tag- und Nachtgleiche 2020

Den Samsara transzendieren

Sankara sagt:
Fürchte dich nicht, o aufmerksamer Schüler, für dich ist die Gefahr verschwunden, weil es ein Mittel gibt, um den Ozean der vergänglichen Existenz zu transzendieren; und dieses Mittel, dessen sich die Weisen bedient haben, um das andere Ufer zu erreichen, werde ich dir enthüllen.

Es gibt ein ausgezeichnetes Mittel, das die Furcht der relativen Existenz auslöscht und mit dem du den Ozean des samsara überqueren und die höchste Glückseligkeit erlangen kannst. (Sloka 43-44)

Raphael kommentiert:
Der samsara ist der Lauf der undefinierten Aufeinanderfolge von Leben-Tod-Wiedergeburt, der durch die Befreiung beendet wird.

Wer mit Unterscheidungsvermögen ausgestattet ist und einen konzentrierten Verstand besitzt, erfährt den höchsten atman, der im Inneren des eigenen Herzens verhüllt ist, und befreit sich noch vor dem physischen Tod vom samsara (jivanmukta).

siehe
Sankara, Vivekacudamani - Das große Juwel der Unterschdung
Übersetzung aus dem Sanskrit und Kommentar von Raphael



Mehr Meditationen im Meditationssamen - Archiv