News – Archiv

- Oktober 2019 -

Neue Ausgabe erschienen

Vivekacudamani
Das große Luvel der Unterscheidung
Übersetzung aus dem Sanskrit und Kommentar von
Raphael

Bod - Norderstedt 2019
ISBN 978-3-74810-773-6
352 Seiten, Hardcover, € 30

Abbildung auf dem Cover:
Variation einer altindischen Miniatur

Titel zu beziehen bei
Bod - Norderstedt
und
Philosophia perennis e.V.

Soeben ist die neue Ausgabe des Vivekacudamani von Sankara erschienen, das Raphael aus dem Sanskrit übersetzt und kommentiert hat.

Diese zweite deutsche Ausgabe basiert auf der aktualisierten und an vielen Stellen von Raphael überarbeiteten Original-Fassung, die 2016 in Rom erschienen ist. Wie die erste deutsche Ausgabe enthält das Werk den vollständig transliterierten Sanskrit-Text. Hervorzuheben bei der neuen Ausgabe ist das analytische Glossar.

Über das Buch:

Das Vivekacudamani enthält ein tief anregendes, auf Verwirklichung zielendes Zwiegespräch zwischen einem Advaita-Meister und einem Aspiranten, der nach der letzten Befreiung strebt. In einem Dialog (580 sloka) erläutert der Autor Sankara - Kodifikator des Advaita Vedanta und großer Kommentator vieler Texte der Hindu-Überlieferung (Brahmasutra, Bhagavadgita und Upanischaden) - eine theoretisch-intuitive Metaphysik der Wirklichkeit und beschreibt die praktischen Schritte und Mittel für eine effektive Verwirklichung des Wegs der Nicht-Dualität.

Raphael erklärt und verdeutlicht die essenziellen Punkte dieses Advaita-Vedanta-Klassikers, wobei er sich speziell an den westlichen Leser richtet. Besonderes Augenmerk verdient seine Einleitung, in der er, als grundlegende Voraussetzung für eine korrekte Annäherung an das Werk, die Erkenntnis-Auffassung des Ostens präsentiert und jener des Westens gegenüberstellt. Im Anhang befindet sich der vollständig transliterierte Sanskrit-Text und ein analytisches Glossar.

Inhalt:
Vorwort – Die advaita-Befreiung ist schwierig – Qualifikationen des Aspiranten – Die vier Kardinalmittel – Persönliche Anstrengung und Guru - Das Mittel zur Transzendierung des samsara – Beginn des Weges – Die Hüllen oder Überlagerungen – Der grobstoffliche Körper – Der feinstoffliche Körper oder das innere Organ – Die maya-Erscheinung – Das Geheimnis der maya-Erscheinung – Der Kausalkörper – Atman: Zeuge der Welt der Erscheinungen – Die große Knechtschaft: die Unwissenheit – Der Zeuge und die fünf Hüllen – Die Hülle des grobstofflichen Körpers – Die Hülle der Lebensenergie – Die mentale Hülle – Die Hülle des Intellekts – Die Hülle der Glückseligkeit – Atman: der ewige Zeuge – Brahman: die absolute Wirklichkeit – Das bist Du (Tat Tvam Asi) – Meditiere im Lotus deines Herzens über Brahman – Vertreibe die verhüllenden Überlagerungen – Der Sieg über den Geist der Ich – Erhaltung – Die Kraft der Unterscheidung – Der nirvikalpasamadhi – Die Stufen des Yoga – Täglich sich selbst sterben – Brahman ist das Eine-ohne-Zweites – Im Zustand des samadhiJivanmuktaKarma – Nicht-duales Brahman – Selbstverwirklichung – Ich bin Brahman – Erkenntlichkeit des Schülers gegenüber dem Guru – Der Verwirklichte – Trennung des Schülers vom Guru – Transliterierter Sanskrit-Text – Glossar.


Alle News im News - Archiv